20. Oktober 2021
Autohäuser reinigen

Unterhaltsreinigung für Autohäuser

Ein Autohaus ist ein Ausstellungsraum für Pkws, in dem sich potenzielle Kunden die Möglichkeiten für Ihr neues Auto anschauen können, bevor sie sich zum Kauf entscheiden. In diesem Teil der Customer Journey ist der erste Eindruck einer der wichtigsten Aspekte nach dem Marketing für Autohäuser. Nicht nur die Autos müssen daher sauber und glänzend sein (sowohl innen als auch außen), sondern die komplette Umgebung. Das zählt nicht nur für den eigentlichen Verkaufsraum, sondern auch für die Außenanlagen und Büroräume sowie Sanitäranlagen. Wir erläutern hier kurz, welche Bereiche der Unterhaltsreinigung für Autohäuser entscheidend sind und wieso.

5 Reinigungsbereiche in einem Autohaus

Bodenreinigung

Egal welchen Bodenbelag sie für Ihr Autohaus gewählt haben, wichtig ist, dass er sowohl gereinigt als auch gepflegt wird. Mineralische Böden, Teppich oder Hochglanzböden sind alle empfänglich für Schmutz und müssen stets mit den richtigen Mitteln gereinigt werden, damit durch die Reinigungsmittel keine Schäden entstehen. Dadurch, dass der Boden von den dort stehenden Fahrzeugen befahren wird, muss er regelmäßig gereinigt werden.

Fensterreinigung

Die Glasreinigung ist einer der Bestandteile der Unterhaltsreinigung. Zu einer schönen Ausstellungsfläche gehören meist auch große Glasflächen, die Laufkundschaft schon von außen auf die Angebote der Automobile aufmerksam macht. Oftmals sind fast die kompletten Anlagen mit einer Glasfassade gerahmt, damit das Autohaus attraktiver erscheint und die Fahrzeuge von draußen gesehen werden. Besonders bei solchen Luxusgütern wie Neuwagen sollten die Scheiben daher eine klare Durchsicht haben und daher einer professionellen Reinigung unterzogen werden. Sie sollten schlierenfrei und streifenfrei aussehen und zwar immer, denn wenn Sonne auf die Glasflächen fällt, sieht man jeden Fleck oder Streifen.

Büroreinigung

Natürlich gehört die Bodenreinigung und Fensterreinigung auch im Büro dazu, allerdings gibt es hier viele Gegenstände und Oberflächen, die ebenfalls zu reinigen sind. Diese Räume sind ebenfalls von großer Bedeutung, da dort meist die Verträge abgeschlossen werden. Autohäuser spielen häufig mit der Spiegelung des Bodens, damit das Auto besser wirkt.

Sanitäranlagen

Die Sanitäranlagen sind nicht nur der Ort, wo sich viele Bakterien sammeln, sondern ebenfalls ein Aushängeschild des Unternehmens. Zwar nimmt nicht jeder die Nutzung beim Autokauf in Anspruch, allerdings sollten die Sanitärbereiche im Betrieb für Mitarbeiter und Kunden stets sauber gehalten werden. Der Erfahrung nach muss hier oft gereinigt werden, denn diese Bereiche verschmutzen sehr schnell.

Außenanlagen

Der erste Eindruck beginnt vor dem Gebäude, dazu gehören Parkplätze, Zufahrten, Gehwege und Grünanlagen. Auch wenn es oftmals nicht bedacht wird, gehört auch die Reinigung und Pflege Ihrer Außenanlagen zur Autohausreinigung dazu. In welcher Art auch immer die Flächen um das Gebäude zum Autohaus gehören, ist natürlich zu beachten, allerdings ist dieser Bereich nicht weniger wichtig, wenn er nicht zum Zuständigkeitsbereich des Autohauses gehört.

Als Besitzer eines Autohauses sollten Sie also definitiv für eine sorgfältige Gebäudereinigung sorgen. In den meisten Fällen ist eine Reinigungsfirma, die solche Dienstleistungen wie die umfassende Unterhaltsreinigung anbietet, ratsam.

Warum ist die Unterhaltsreinigung für Autohäuser so wichtig?

  • Der erste Eindruck zählt!
  • Eine saubere Umgebung wertet die Fahrzeuge auf
  • Kunden sollen sich rundum wohlfühlen
  • Nicht nur der Verkaufsraum

Kennen Sie Autohäuser, die durch Reinlichkeit Sie zu einem Autokauf mit überzeugen konnten? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Bildquelle: Pixabayuser dianehund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.